Injecktionsschlauch - Fug und Bautenschutz

Direkt zum Seiteninhalt

Injecktionsschlauch

Injektionsschlauch zum wirtschaftlichen Abdichten von Arbeitsfugen im Beton





Der Predimax ist ein hochwertiges Injektionssystem zur Herstellung von wasserundurchlässigen, gasdichten bzw. kraftschlüssigen Bauwerksfugen.


Der Injektionsschlauch wird zur Abdichtung von Bauwerksfugen, die ständig oder zeitweise eine Belastung durch Grund-, Hang- und / oder Oberflächenwasser erfahren, verwendet.


Doppelwandiger Schlauch auf PVC-Basis mit versetzten Öffnungen bzw. Schlitzen für den Austritt von eingepresstem Injektionsmaterial zum Abdichten von Arbeitsfugen im Unterterrainbau. Die Öffnungen im Innenschlauch sind wiederum zu den Öffnungen im Außenschlauch versetzt, damit beim Betonieren kein Zementleim eindringen kann.

     

Der Einbau erfolgt durch Befestigen des Injektionsschlauches mittels geeignetem Befestigungsmaterial am ersten Betonabschnitt und anschließendes Einbetonieren beim nächsten Betoniervorgang.



Zurück zum Seiteninhalt